Ein Problem unserer Zeit ist nicht der Mangel an Informationen, sondern die Informationsflut. Vieles stürzt tagtäglich auf uns ein und die Nachtruhe reicht kaum aus, um wenigstens einen Teil davon zu bearbeiten.

Wer kennt das nicht, dass er - hat er erst einmal damit begonnen, sich "schlau" zu machen, ab einem bestimmten Punkt eher verwirrt ist. Das Internet liefert uns Unglaubliches, ... wer aber sortiert uns das und ... was noch wichtiger ist, welche Informationen sind die, die auf die eigene Person und die unmittelbare Ausgangslage zutreffen?

Wir sind lebendig, ... wir verändern uns.   Und das ist gut so!


 

Wenn Sie anrufen, sprechen Sie bitte auf den Anrufbeant-

worter - ich reagiere schnell und rufe Sie zurück:

    06146  810 97 70


Aus täglichen Gesprächen mit meinen Klienten/Patienten weiß ich, dass dies ein wunder Punkt der hypermodernen Medizin ist. Im Bemühen, immer weiter in die Tiefe und in die Details zu gehen, geht manchmal der Blick verloren für das, was den Einzelnen sorgt, bekümmert oder daran hindert, sich zu regenerieren.

Wer zu mir kommt, hat erst einmal den Raum, wahrgenommen und angehört zu werden. Ich arbeite ohne Helferin und werde immer bemüht sein, die Termine so zu gestalten, dass sie möglichst auf keine anderen Klienten/Patien- ten treffen. Mein "Werkzeug- u. Methodenkoffer" ist gut gefüllt. Sie dürfen aber davon ausgehen, dass eine Behand- lung nach einem bestimmten Standard-Schema unterbleibt. Sie unterbleibt deshalb, weil diese mir den Weg zum Behandlungserfolg verstellt. Je schneller ich erkennen kann, wo der "Knackpunkt" liegt, desto schneller kommen wir beide zum Erfolg. Und - davon gehe ich immer aus - ist Ihnen am meisten geholfen.